1. Lauf Quer & Bike-Cup 2016 – Boningen

Im ersten Rennen massen sich über dreissig Schüler, Anfänger und Damen mit den Hobbyfahrern aller Altersklassen in einem Radquer über vier Runden. Die mit Vorgabe gestarteten Schüler wurden bereits in der ersten Runde von Olivia Hottinger eingeholt. Mit knappem Abstand nahm Ex-Quer-Weltmeister Dieter Runkel die zweite Runde in Angriff. Bald darauf erlitt er, an der Spitze liegend, einen Felgenbruch, der zu einem grossen Zeitverlust führte. Der immer stärker aufkommende Hobbyfahrer David Heller, Bern, erschien vor Inangriffnahme der Schlussrunde vor dem Pfaffnauer Daniel Parpan an der Spitze. An dieser Reihenfolge änderte sich nichts mehr. Christian Steiner von der Velostation Oensingen konnte sich im Kampf um den zweiten Ehrenplatz knapp vor dem Safenwiler Simon Baumann durchsetzen.

In einem schnellen Rennen mit einigen Richtungsänderungen, Abfahrten und Aufstiegen sowie Schräghangfahrten war nicht nur die Kondition, sondern auch eine gute Technik gefragt. Die tadellose und abwechslungsreiche Streckenführung erntete nur Lob und Anerkennung der Aktiven.

Das Hauptrennen führte über sieben Runden und sah nebst Elitefahrern, auch Junioren und Hobbyfahrer am Start. Die mit einer Vorgabe gestarteten Senioren Ruedi Parpan vom VMC Liestal und der Kappeler Bruno Schertenleib konnten sich zwei Runden lang an der Spitze behaupten, ehe der Amateur Bruno Vitali vom VTT Club Jura sein Handicap wettgemacht hatte. Mit einer starken Fahrt konnte sich dieser immer weiter von seinen Verfolgern absetzen, sodass diesen bereits zwei Runden vor Schluss nur noch ein Defekt oder ein Sturz um den Tagessieg bringen konnten. In seinem Rücken wehrten sich die Hobbyfahrer und Amateure erfolgreich gegen das Aufschliessen der Elite. Die Amateure Simon Wäfler vom VC Bauma/ZH und Lukas Schnider vom VC Pfaffnau blieben bis auf die Zielgerade zusammen und machten den Ehrenplatz im Spurt aus. Der Zürcher Oberländer setzte sich dabei äusserst knapp durch.

In der Pause vor dem MTB-Rennen massen sich die jüngsten Schüler aus Boningen in einem Rennen über zwei kürzere Runden. Währenddessen Streckenchef Dieter Runkel als Motivator voraus fuhr, kämpften die 16 Mädchen und Knaben zwischen fünf und zwölf Jahren um jede Sekunde. Hinter dem souveränen Sieger Tim Schenker aus Boningen klassierte sich mit Larissa Probst aus Oensingen bereits das erste der zahlreichen Mädchen. Nicola Zimmermann konnte sich im Kampf um Rang drei knapp vor der Einheimischen Tamira Gloor durchsetzen. Mit dem Spass am Sport und der spielerischen Gestaltung der Fahrschule und Streckenbesichtigung mit Dieter Runkel während der letzten Woche soll ein erster Versuch gewagt werden, Nachwuchs für den Radsport zu finden und zu fördern.

Bei den zwei Dutzend Nachwuchsbikern setzte sich mit Kevin Steiner von der Velostation Oensingen sofort ein Schüler an die Spitze. Mit Emanuel Bobst vom Tri Team Oensingen hatte der Führende rundenlang einen starken Begleiter am Hinterrad. Erst in der Schlussrunde musste dieser den stark aufkommenden Leon Fischer vom VC Schötz vorbeiziehen lassen. Mit Robin Steiner von der Velostation Oensingen und Reto Heimgartner vom VC Schötz konnten zwei lizenzierte Anfänger die stark fahrende Michelle Runkel vom VC Born Boningen knapp hinter sich lassen.

Im Hauptrennen der Biker massen sich zwei Dutzend Fahrer über sieben Runden. Der mit Vorgabe gestartete Michael Forster aus Wangen a.A konnte während einer Runde von seiner Vorgabe zehren. Bereits in der zweiten Runde schloss Christian Rutschmann vom Tri Team Oensingen zum Führenden auf. Eine Runde später musste Forster auch Simon Baumann vom Bikehouse Balsthal sowie den Aarburger Andreas Plüss aufschliessen lassen. An dieser Reihenfolge änderte sich auch in der Schlussrunde nichts mehr. In einem extrem schnellen Rennen konnten sich nur zehn Fahrer der Überrundung entziehen.

Die Serie der Quer- und Bike-Cup Rennen wird leider während einer Woche unterbrochen. Das am kommenden Samstag, 1. Oktober in Melchnau geplante Rennen musste kurzfristig annulliert werden.

Das zweite Rennen der Serie findet am 8. Oktober in Holderbank/SO bei Langenbruck statt. Start ist jeweils ab 13 Uhr.

Copyright © 2014 Cycling-Solothurn. All rights reserved.