3. Lauf Quer & Bike Cup 2015 – Riken

Am letzten Samstag fand der dritte Lauf des diesjährigen Quer- und Bikecup in Riken/Murgenthal statt. Den Fahrern präsentierte sich eine schnelle und abwechslungsreiche Strecke, welche spannende Rennen erwarten liess. Trotz des herbstlichen Wetters mit kalten Temperaturen und Nieselregen wurden die Zuschauer nicht enttäuscht.

In der Kategorie A stand wiederum Dieter Runkel, ehemaliger Querfeldeinweltmeister der Profis, am Start und forderte die restlichen Teilnehmer heraus. Runkel, der bereits den Lauf in Oensingen für sich entscheiden konnte, fuhr auch dieses Mal wieder ein beherztes Rennen und konnte sein Können zu seinen Gunsten nutzen. Er gewann in Riken vor Willy Hofer (VC Steinmaur) und Christian Steiner (Velostation Oensingen). Dank dem zweiten Rang konnte Willy Hofer seine Gesamtführung vor Christian Steiner behaupten.

Die Kategorie B, die Hauptkategorie der Querfahrer, durfte auf das Duell zwischen Jonas Baumann (Velostation Oensingen) und Lukas Müller (EKZ Racing Team) gespannt sein. Müller konnte sich im Rennen entscheidend von Baumann absetzen und fuhr einem ungefährdeten Sieg entgegen. Auf dem dritten Rang klassierte sich der stark fahrende Simon Wäfler vom VC Bauma. In der Gesamtwertung führt weiterhin Baumann vor Wäfler.

Bei der Nachwuchskategorie der Biker konnte sich Fabio Bossart (VC Schötz) gegen Robin Furrer (VC Wädenswil) entscheidend durchsetzen und bereits seinen dritten Sieg im diesjährigen Cup feiern. Auf dem dritten Platz klassierte sich Fabian Hauck (Tri Team Oensingen). In der Gesamtwertung führt weiterhin Bossart vor Hauck und Bobst (Tri Team Oensingen).

Im letzten Rennen des Tages lieferten sich Matthias Hug (Bikeschule Olten) und Simon Baumann (Bike House Balsthal) ein spannendes Duell um den Tagessieg. Erst in der letzten Runde konnte sich Baumann von Hug absetzen und seinen ersten Sieg feiern. Auf dem dritten Platz klassierte sich der stark fahrende Andreas Plüss (gass3racing). Dank des Tagessieges konnte Baumann seine Führung im Gesamtklassement behaupten und führt weiterhin vor Hug.

Am kommenden Samstag findet der vierte Lauf des Cups in Möriken/Wildegg statt. Es dürfen auch dort spannende Rennen erwartet werden.

Copyright © 2014 Cycling-Solothurn. All rights reserved.